YL Männerchor

Der YL Männerchor (Ylioppilaskunnan Laulajat) ist ein finnischer Pionier der Männerchormusik. Das Repertoire des Chores beinhaltet sowohl a cappella-Programme als auch die Aufführung chorsymphonischer Werke mit führenden Orchestern und Dirigenten weltweit. Mehrere Einspielungen des Chores haben international Auszeichnungen erhalten. YLs Weihnachts- und Frühlingskonzerte in Finnland sind zu einem herausragenden Ereignis für Chor und Publikum geworden.

YL wurde 1883 an der Universität von Helsinki gegründet und ist Finnlands ältester finnischsprachiger Chor. YLs kulturelle Verdienste, die große Konzerthistorie, Auslandstourneen und von der Kritik hochgelobte Aufnahmen haben den Chor zu einem der prominentesten Männerchöre weltweit gemacht.

Seit der Gründung zeigt der Chor eine besondere Verantwortung bei der Vergabe von Kompositionsaufträgen, der Aufführung und Aufnahme finnischer und ausländischer Chormusik. Die meisten von Jean Sibelius bekanntesten Werken für Männerchor wurden von YL in Auftrag gegeben und uraufgeführt. Heutzutage gilt der Chor sowohl als Bewahrer des Werkes von Sibelius  wie auch als Pionier zeitgenössischer Musik. Von den Zeitgenossen ist Einojuhani Rautavaara einer der Komponisten, der viele seiner Werke YL gewidmet hat.

Seit der Uraufführung von Kullervo hat der Chor dieses Werk u.a. mit Paavo Berglund und dem Bournemouth Symphony Orchestra, mit Leif Segerstam und dem Helsinki Philharmonic, mit Osmo Vänskä und dem Lahti Symphony wie auch mit dem Minnesota Orchestra und mit Esa-Pekka Salonen und dem Los Angeles Philharmonic aufgeführt. Weitere Aufführungen von Kullervo mit den jeweils führenden Orchestern vor Ort haben YL nach Glasgow, Singapur und Mexico City geführt. Andere chorsymphonische Werke sind Robert Kajanus Aino, Armas Launis Aslak Hetta, Arnold Schönbergs Gurrelieder , Igor Strawinskis Oedipus Rex und Uljas Pulkkis Neito, eine Symphonie, die YL zum 125jährigen Bestehen des Chores in 2008 in Auftrag gegeben und uraufgeführt hat.

Der YL Männerchor wurde einer Reihe der führenden Personen des finnischen Musiklebens geleitet, u.a. P.J. Hannikainen, Heikki Klemetti, Selim Palmgren, Martti Turunen, Ensti Pohjola, Heikki Peltola und von 1980 – 2010 Matti Hyökki. Seit April 2010 ist Pasi Hyökki YLs Dirigent.

Drucken